meiseundmeise-blog

Das Gedicht: Weiß

29. Oktober 2012 nach m&m | Keine Kommentare

Weiß

dein Kleid war weiß
den ganzen Sommer lang
ein Kinderkuss, ein Flirrflug,
ein Blinzeln im Luftzug im
Sternnebel der Pollenlust.

Um ist das Spieljahr,
gefaltet das Kleid,
Unschuld zerfressen,
Glieder bloß.

Noch wehen
zwischen Blauflügel und Rotschnute
Wege aus Himmelerde
einbahnig
das Unterkleid aus Luftkammern
rippt im Lichtflug
das Gestern
Bruch auf Bruch.

Morgen, singt Wader,
Morgen, wenn alle Träume geträumt,
werde er wissen
woher das Gift in seinen Adern.

Sich bauschend derweil
das Kleid des Todes im
Staub der Tage
verweht, verschossen:
das Tanzkleid des
Sommers.

26. Oktober 2012
nach m&m
Keine Kommentare

Poetry meets Gier, Maß, Alltag

„Today was national Poetry Day, what is your favourite Poem?“ Nationaler Gedichttag – welches ist euer Lieblingsgedicht? Fragte eine Freundin am 4. Oktober auf fb. Gedichttag? Was? Wann? Natürlich das „national“ übersehen. Sonst hätt ich zur Feier des Tags eines … Weiterlesen

20. Oktober 2012
nach m&m
Keine Kommentare

Kalter Entzug – Was alles fehlt

  Ein letztes Aufbäumen, jetzt hängen sie am Boden. Kabel wie zertretne Schlangen ohne Saft: mein Computer ist tot. Finger tippen ins Leere, Facebook kennt mich nicht mehr. Die Nebenstelle meines Gehirns, Speicherort aller Pass- und Notizworte, abgeraucht. Mit ihm … Weiterlesen

Rosita tanzt den Euro

11. Oktober 2012 nach m&m | 3 Kommentare

Unser neues Foto-Strick-Graffiti „Rosita“



 
für alle downgerateten Merkelländer frei nach der Melodie A Banda (France Gall, 60er, unbedingt dazu hören: klick!!!):

Zwei Apfelsinen im Jahr,
und zum Parteitag Bananen…
das ganze Volk schreit Hurra – der Kapitalismus ist da.

Lalalalalalala

Im gold’nen Oktoberschein,
tanzt unsre Rosita den Jaguar,
zeigt muntren Hüftschwung am Main
die Eurogermanen schunkeln dabei.

Nanananananana, nanananananana

 

4. Oktober 2012
nach m&m
Keine Kommentare

Drei Mal höher – Erfolgsstory mit Büchern

  Eigentlich dürfte es diesen Buchladen gar nicht mehr geben: klein, inhabergeführt, überwiegend anspruchsvolles Sortiment sowie belesene Beratung – und alles hin und wieder von klassischer Musik untermalt. Gegenstromig. So haben sie’s geschafft: „Meichsner & Dennerlein“ ist jetzt 30. Am … Weiterlesen

4. Oktober 2012
nach m&m
Keine Kommentare

Das Anbringen von Sattelitenschüsseln an Hauswänden und Balkongeländern ist verboten.

Hat unser Vermieter ans schwarze Brett geheftet. Leider hat er sich verschrieben: Es muss natürlich heißen “Satte Elitenschüsseln”. Jep. Finde auch, dass satte Eliten nicht ungeregelt bleiben dürfen.